Neckholder

Neckholder

 

 

NeckholderIn der Damenmode gibt es viele unterschiedliche Formen von Oberteilen. Ein wichtiges Accessoire, welches in jeden Kleiderschrank gehört, ist der Neckholder. Doch was ist denn eigentlich ein Neckholder? Dieses Kleidungsstück gibt die komplette Schulter und Rückenpartie frei und wird im Nacken gebunden. Das bedeutet einen Hauch von Kleidung. Es gibt viele, verschiedenen Varianten. Der ursprüngliche Neckholder wurde im Nacken gebunden, wodurch die Größe verändert wurde. Eine weitere Variante sind die Oberteile, bei denen die Träger zusammengenäht sind. Hier ist die Größe nicht variabel. Man findet sie in beinahe allen Bereichen der Mode. Bei Kleidern, Tops, BHs und in der Bademode. Bei der Bademode haben Bikinis und Badeanzüge den Vorteil, dass nicht die lästigen, unschönen, weißen Streifen auf den Schultern entstehen. T-Shirts und Kleider mit Neckholder haben in den heißen Sommermonaten einen großen Vorteil. Man ist gut angezogen, aber doch luftig genug, um nicht ins Schwitzen zu kommen. Man kann sie zu allem tragen. Zu Jeans sehen sie sportlich schick aus. Bei Kleidern kann ein Neckholder sehr erotisch aussehen. Weitere Kombinationsmöglichkeiten sind Röcke, egal ob kurz oder lang und Shorts.

 

 

Zu welchen Anlässen kann man Neckholder tragen?


Das kommt immer auf den Anlass an. Ein Neckholder–Shirt mit Shorts ist das optimale Sommeroutfit für den Strand oder die Beachparty. Es ist luftig und zeigt die schöne Sommerbräune. Für den Businesslook empfiehlt es sich, einen Blazer oder eine Jacke darüber anzuziehen. Auch wenn es sehr heiß ist, werden solche Oberteile im Büro nicht gerne gesehen. Hier gilt immer noch, dass man sich dem Business entsprechend kleidet. Bei Abendveranstaltungen oder als Hochzeitskleid kann man ohne Weiteres zu einem Neckholderkleid greifen. Doch sollte man hier darauf achten, dass das Kleid Stil hat und ganz besonders verarbeitet ist. Zarte Stickereien oder Perlenbesatz sind hier angebracht, damit das Kleid nicht wie ein Strandkleid aussieht.

 


Hier können Sie schöne Neckholder-Kleidungsstücke kaufen.

 

 

Was trägt man unter einem Neckholder?


Die Wäsche – Industrie hat sich dem Modetrend angepasst und BHs mit variablen Trägern entwickelt. Bei diesen BHs besteht die Möglichkeit, die Träger, genauso wie die Neckholder, im Nacken mit Häkchen zu schließen. Wer sich Neckholderoberteile kauft, tätigt dabei gewiss eine richtige und gute Investition in Optik und Funktionalität.